3. Die technischen Voraussetzungen klären

Überlegen Sie zunächst, wo und mit welchen Geräten Ihr Kurs im vhs-Lernportal arbeiten soll. Welche Geräte stehen zur Verfügung? Wie viel technische Infrastruktur benötigen Sie darüber hinaus? Arbeiten Ihre Lernenden im Computerraum, im Kursraum oder ausschließlich zu Hause mit dem Portal? Kommen Geräte der Einrichtung zum Einsatz, oder sollen die Lernenden mit ihren eigenen Geräten arbeiten?

Smartphones der Teilnehmenden nutzen

Nutzen die Teilnehmenden ihr eigenes Smartphone, hat dies den Vorteil, dass sie ihr Lernmedium praktisch immer dabeihaben und die im Kurs begonnene Arbeit zu Hause fortsetzen können. Auch ist die Hemmschwelle des digitalen Lernens am eigenen vertrauten Gerät häufig geringer als an fremden Computern.

Rosa Scherff. Foto: privat

„Wenn die Teilnehmenden aus dem Unterricht mit der Ansicht auf dem Smartphone vertraut sind, klappt damit auch das Lernen zu Hause. Zusätzlich nutzen wir Laptops der vhs, so trainieren die Lernenden ganz nebenbei den Umgang mit dem PC.“
Rosa Scherff, pädagogische Mitarbeiterin, vhs Oelde-Ennigerloh

Tandems bei der Arbeit am Computer

Beim Lernen im Computerraum oder mit Geräten der Einrichtung im Kursraum können sich auch zwei Lernende einen Computer teilen. Bewährt hat sich die gemeinsame Arbeit in gemischten Teams mit einer technikaffinen und einer weniger technisch versierten Person.

Smart- oder Whiteboard einsetzen

Eine weitere Möglichkeit ist, die Übungen mit dem Beamer an das Smart- oder Whiteboard zu projizieren. So können die Online-Übungen im Plenum oder in Gruppenarbeit – beispielsweise im Rahmen eines Stationenlernens – gelöst werden.

Technikcheck nicht vergessen

Testen Sie vor dem ersten Einsatz die technischen Geräte am besten einmal aus. Es hilft, wenn Sie sich vor dem Kurs mit der Technik vertraut machen und sich bei eigenen Unsicherheiten von einer Kollegin oder einem Kollegen beraten lassen. Der zunächst etwas höhere Vorbereitungsaufwand zu Beginn kommt Ihnen später zugute.

 

Was tun bei technischen Problemen?

  • Ruhe und Humor bewahren
    Lassen Sie sich nicht verunsichern. Ihre Lernenden wissen auch, dass nicht immer alles klappt, und haben Verständnis.
  • Genau hinsehen
    Sind alle Kabel verbunden? Und am Strom angeschlossen? Sind die Akkus geladen? Ist das WLAN verbunden?
  • Eine einfache Lösung ausprobieren
    Wenn etwas hakt, hilft es oft schon, sich aus- und wieder neu einzuloggen oder den Computer neu zu starten.
  • Hilfe holen
    Fragen Sie zunächst die Lernenden, ob jemand einen Tipp hat. Rufen Sie sonst eine erfahrene Kollegin oder einen Kollegen hinzu.
  • Alternativen suchen
    Wenn gar nichts hilft, finden Sie eine andere Möglichkeit. Ein Gerät funktioniert nicht? Dann lassen Sie die Lernenden in Gruppen arbeiten. Das WLAN fällt aus? Arbeiten Sie offline mit den Apps.
 

Unterrichten mit begrenzter technischer Ausstattung

Wie kann man trotz fehlender technischer Infrastruktur digitales Lernen umsetzen? Tipps und Erfahrungen von Kursleitungen.